Die gelbe Bank XXL
Aktion auf der Landesgartenschau Höxter

Groß, gelb und geliebt: Die gelbe XXL Bank ist auf dem Gelände der Landesgartenschau ein beliebtes Fotomotiv. Viele BesucherInnen nutzen die Bank in Übergröße, um witzige Bilder von sich und ihren Liebsten zu machen. Aber was hat es mit der gelben Bank eigentlich auf sich?

Julia Handtke, Leiterin der Service Agentur für Rückkehrende und Zuziehende bei der GfW im Kreis Höxter, kann uns die tiefere Bedeutung erklären: „Eine Bank vor der Tür war früher ein typisches Element im Dorfbild. Hier hielt man am Abend ein Pläuschen, traf sich zufällig mit den Nachbarn oder den zufällig Vorbeikommenden.  Diese Bänke waren Orte der Geselligkeit, der Kommunikation und sie übernahmen dabei wichtige Funktionen im sozialen Gefüge der Orte. Wir nutzen die eine gelbe Bank heute für unsere Zuzugs- und Rückkehrgeschichten, auf der wir die (wieder) zugezogenen interviewen frei nach dem Motto:

„Setz Dich und erzähl doch mal!“

Für die Landesgartenschau in Höxter wird diese Bank den Gästen nun als eben solches Sinnbild angeboten. Im XXL-Format fühlt man sich wie früher als Kind, kann die Beine baumeln lassen und ins Gespräch kommt.  Und natürlich dient die Bank auch als Einladung zum wiederkommen und länger bleiben.

Gern dürfen die Bankbilder in den sozialen Medien mit dem #nixwiehin und der Region plux X markiert werden!